Partnerschaftliches Miteinander

Junge Menschen möchten ihren eigenen Weg gehen, dafür brauchen sie Orientierung und Wegweiser – das können Eltern, Freunde, Lehrer etc. sein. Aber diese sind nicht allein, sondern können sich auf erfahrene Partner verlassen.

Schülerinnen und Schüler werden beim Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium und Beruf zielgenau unterstützt und beraten. Dafür haben wir den „Tag der Berufs- und Studienorientierung“ entwickelt, ein gemeinsames Projekt des Bildungsministeriums und der Bundesagentur für Arbeit. Er ist seit dem zweiten Schulhalbjahr 2015/2016 verbindlich. Das Informationsangebot gestalten und präsentieren nicht die Schulen, sondern die Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit sowie die weiteren Partner, bestehend aus der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer, der berufsbildenden Schulen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft und der Hochschulen.